Springseil aus Plastik

Springseil aus Plastik: für dein leichtes Training

Ein Springseil aus Plastik ist besonders glatt und hat dadurch einen geringen Luftwiderstand. Hinzu kommt, dass Kunststoff sehr leicht ist. Dadurch kannst du dich mit deinem Springseil aus Plastik komplett auf das Springen konzentrieren. Perfekt also für deine lange Einheiten und das Üben von Tricks.

Zudem ist ein Springseil aus Plastik dank des geringen Eigengewichts natürlich auch besonders leicht zu transportieren.

Reine Kunststoffseile haben ein sehr geringes Eigengewicht

Wenn du an deiner Kondition arbeiten möchtest, ist ein Springseil aus Plastik gut für dein tägliches Training geeignet. Perfekt ist es für dein Boxtraining, zum Fitness oder zum Aufwärmen vor deiner eigentlichen Sporteinheit. Zudem übst du mit dem Springseil an einer besseren Koordination und deinem Balancegefühl.

Schwierig bei Springseilen, die komplett aus Kunststoff gefertigt sind, ist ein Speed- Training. Das Seil ist in der Regel nicht so widerstandsfähig und hat dazu widerrum ein zu geringes Eigengewicht.

Die bessere Variante dazu sind Stahlseile mit einer Ummantelung aus Kunststoff.

Die professionelle Variante: Springseile aus Stahl mit Kunststoff- Ummantelung

Springseile aus Stahl mit einer Ummantelung aus Kunststoff haben mehrere große Vorteile: Der Stahl ist meist sehr dünn und dennoch sehr widerstandsfähig. Du erreichst mit dem Springseil eine hohe Geschwindigkeit und es bleibt viel besser in Form, knickt und verheddert sich also nicht so schnell wie ein Springseil aus Kunststoff. Sind die Griffe zusätzlich kugelgelagert, fliegt das Seil zudem sehr leicht und du erreichst einen perfekten Bogen – alles Voraussetzungen für hohe Geschwindigkeiten und anspruchsvolle Sprünge wie den Double Under.

Springseile von guten und hochwertigen Herstellern lassen sich auch dann problemlos kürzen, wenn sie ihr Kern aus Stahl gefertigt ist. So kannst du sie individuell auf deine Körpergröße einstellen.

Prinzipiell solltest du ein Springseil aus Plastik – ob nun rein aus Kunststoff oder mit einem Kern aus Stahl – nur im Indoor-Bereich benutzen. Asphalt und Stein können das Material sehr leicht beschädigen, vor allem am tiefsten Punkt. Empfehlenswert sind zudem spezielle Sprungmatten, die dein Gewicht abfedern und keine Schäden am Seil hinterlassen, solltest du einmal darauf treten.

Webredaktion

Geschrieben von: Webredaktion

Unter dem Account "Webredaktion" schreiben verschiedene Autoren Texte für meine Website. So kann ich mehr Informationen bereitstellen, die dir beim Aufbau deines Unternehmens helfen.

Nicht verpassen!
Abonniere meinen Newsletter:
Bekomme eine E-Mail, wenn es Neues gibt.